Der Biergarten Chinesischer Turm

Biergarten Chinesischer Turm – einer der bekanntesten Münchener Biergärten

Im 18. Jahrhundert gab es im Englischen Garten eine sogenannte „Chinesischen Wirtschaft“. Sie lag südlich des Chinaturms und beherbergte eine Kegelbahn, einen Tanzboden und fünf Außenpavillons.  Daraus entstand der Biergarten Chinesischer Turm.

Biergarten Chinesischer Turm im Englischen Garten München
Biergarten Chinesischer Turm in lauer Sommernacht

Am Chinesischen Turm wurde in der Biedermeierzeit zum erst Mal Bier ausgeschenkt

1974 eröffnete hier offiziell der erste Biergarten. Mit 7.000 Plätzen ist er der zweitgrößte Biergarten Münchens.

Der Biergarten ist bei Einheimischen und Touristen sowie bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Bereits beim ersten Sonnenstrahl entwickelt er eine starke Anziehungskraft auf viele Besucher des Englischen Gartens. Ausgeschenkt wird spritziges, bayerisches, erfrischendes Bier vom Hofbräuhaus.

Bayerische Blaskapellen sorgen mit ihrer zünftigen Musik auf dem Chinaturm für traditionelles Biergarten-Feeling. Sie spielen im Sommer bei gutem Wetter an jedem Mittwoch und an den Wochenenden. (Anfahrt über U3/U6 Giselastraße, Bus 54/58/68/154 oder Tram 18).

Biergarten Chinesischer Turm
Blick auf den China Turm und den Biergarten Chinesischer Turm

Im Biergarten herrscht Selbstbedienung und jeder Gast holt sein Getränke am Ausschank selbst. Wer Hunger hat, verwöhnt sich mit bayerischer Traditionskost von den Essensbuden.

Angeboten werden zum Beispiel Schweinshaxn, Hendl, und Bratwürstel. Ebenso gibt es aber auch „a guade Brotzeit“ mit Wurst und Radi. Vegetarier brauchen keine Angst zu haben, auch für sie ist hier gesorgt: Verschiedene Käsesorten, Kaiserschmarrn und Käsespätzle sind nur eine kleine Auswahl an Gerichten für den vegetarischen Gaumen.

Obazda im Biergarten
Obazda im Biergarten

Übrigens darf man in Münchens großen Traditionsbiergärten seine eigene Brotzeit mitbringen. Die Getränke muss man aber vor Ort kaufen. Am besten immer kurz nachfragen, wenn man sich unsicher ist.

Bier gibts am Ausschank in vielen Variationen. Am beliebtesten sind natürlich Maß und Radlermaß. Alkoholfreies Bier und Getränke stehen ebenfalls zur Verfügung.

Beim Bezahlen erhält man eine Pfandmarke für das Glas. Nur mit dieser Marke und dem Glas erhält man sein Pfand zurück. Der Maßkrug ist Eigentum der Wirtschaft und darf nicht mit nach Hause genommen werden…

Traditionelle Pferdekutschenfahrt am Biergarten Chinesischer Turm.

Traditionelle fahrt mit der Pferdekutsche am Chinesischen Turm
Traditionelle Fahrt mit der Pferdekutsche am Chinesischen Turm

Tipp:

An schönen Tagen strömen die Leute von allen Seiten herbei.  Der Biergarten erscheint auf den ersten Blick dann sehr voll aber meistens sind nahe des Sitzplatzes und des Karussells noch viele Plätze frei.

Wer es gerne etwas gediegener mag und bedient werden möchte, setzt sich in das „Restaurant am Chinesischen Turm“. Dort wird mit guter, gehobener Küche unser Gaumen verwöhnt.

PS: Solltet Ihr München im Juli besuchen, dürft Ihr den Kocherlball nicht versäumen. Er findet an einem Sonntag am frühen Morgen von 6:00 bis 10:00 Uhr im Biergarten statt. Termine vorher online checken.

Nicht zu vergessen – der Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm

Weihnachtsmarkt bzw. Christkindlsmarkt am Chinesischen Turm im Englischen Garten München
Weihnachtsmarkt bzw. Christkindlsmarkt

Der Weihnachtsmarkt rund um den Chinesischen Turm mit Eisstockschießen, Glühwein und vielen bunten Buden ist wunderschön.

Weitere Information auf der Webseite vom Biergarten Chinesischer Turm.