Chinesischer Turm im Englischen Garten

Eines der Wahrzeichen des Englischen Gartens ist der Chinesische Turm München. Während des zweiten Weltkriegs brannte er komplett ab, wurde dann 1952 rekonstruiert und wieder geöffnet. Im Inneren des Gebäudes befindet sich eine Wendeltreppe, die die Stockwerke miteinander verbindet. Zum Wahrzeichen dazu gehört auch der Biergarten am Chinesischen Turm.

Wahrzeichen im Englischen Garten

China Turm im Englischen Garten
Blick auf den Chinaturm

Geschichte Chinesischer Turm München

Der Chinesische Turm wurde 1789 bis 1790, ähnlich einer Pagode, gebaut. Er wurde aus Holz gefertigt und ist rund 25 Meter hoch. Gedacht war er als Aussichtsplattform zur Eröffnung des Englischen Gartens. Damals waren die Bäume vermutlich noch nicht so hoch wie heute, wo sie den Turm um einiges überragen und seine Funktion als Aussichtsplattform hinfällig gemacht haben.

Heute dürfen auf dem in die Jahre gekommenen Bauwerk nur noch die Blaskapellen des Biergartens spielen. Hübsch anzusehen ist er trotzdem!
In der Biedermeierzeit gab es die sogenannte „Chinesische Wirtschaft“, in der eine Kegelbahn war sowie ein Tanzboden und fünf Pavillons mit passend geschwungenen Dächern. Zu dieser Zeit begann auch der Ausschank von Bier. Dazu gab es Konzerte und Tanzmusik.

Biergarten am Chinesischen Turm

Heute ist der Chinesische Turm eine Attraktion für sich, aber speziell im Sommer ist der Biergarten am Chinesischen Turm die Anlaufstelle Nr. 1.

Nostalgische Pferdekutschfahrt

Kutschfahrt am Chinesischen Turm
Startpunkt für eine romantische Pferdekutschfahrt ist der Chinesische Turm

Am Chinesischen Turm gibt es auch die Möglichkeit für eine Fahrt mit der Pferdekutsche rund um den Südteil im Englischen Garten. Die Kutscher tragen traditionell Zylinder und Weste. Den Pferdeäpfeln muss man auf den Hautwegen immer wieder mal ausweichen.

Anfahrt zum Chinesischen Turm – so kommst Du hin

Bushaltestelle am Chinesischen Turm
Bushaltestelle am Chinesischen Turm

Die Bushaltestelle befindet sich direkt gegenüber dem Parkplatz des Biergarten am Chinesischen Turm.  Außerdem Anfahrt über U3/U6 Giselastraße, Bus 54/58/68/154 oder Tram 18.

Weitere Informationen über die Geschichte des Chinesischen Turms erfahrt Ihr bei Wikipedia.

In der Nähe und weitere Infos: Kocherlball am China Turm, Rumfordschlössl, Schäfflertanz, Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm